Custom Branding

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 2 min

Favicon und mehrere Standard-Pages individuell per Konfigurator einstellen

Die Funktionalitäten des Custom Branding sind auf folgende gelisteten Elemente anwendbar:

  • Favicon (Icon, welches in der Registerkarte im Webbrowser angezeigt wird)
  • konfigurierbare Standard-Pages
    • Custom Repository Selector Page
    • Custom Empty Start Page
    • Custom Login & Custom Logged Off Page
    • Custom Change Password Page

Ihre Vorteile durch die Funktionalitäten des Custom Brandings: 

  • Bessere User Experience durch individuelles Erscheinungsbild Ihrer Applikation
  • Gestaltung gemäß Vorgaben des Corporate Designs (CD)
  • Icon für Browser-Registerkarten und Favoriten (Favicon) sowie Login-/Logout-Seiten mit Hintergrundbild
    und Dialogfeld für jedes Repository einzeln gestalten
  • Optional weitere Gestaltungsmöglichkeiten durch Einsatz von HTML in einigen Bereichen
  • Durchgängiges Look & Feel durch Kombination mit Page Templates und Color Schemes

So geht’s Schritt für Schritt bei den jeweiligen Elementen: 

1. Favicon

 

 

Ein Favicon ist eine kleine quadratische Bilddatei mit der Dateiendung .ico. und hat eine Größe von mindestens 16×16 Pixel. Das Icon wird in der Registerkarte im Webbrowser angezeigt, in den Browser-Lesezeichen und als Icon für die Desktop-Verknüpfungen verwendet.

Sie können für jedes Ihrer Repositories ein Favicon hinterlegen:

  • Importieren Sie dafür zuerst Ihr Favicon wie jede andere Bilddatei mit „Import“ im Ribbon-Menü in einen gewählten Ordner.
  • Wechseln Sie im GAPTEQ-Designer in die „Repository configuration“ (Reiter: General).
  • Wählen Sie bei Favicon Ihr Icon und speichern Sie die Änderungen. Sie können das Ergebnis sofort im Browser betrachten.

2. Beispiel Custom Repository Selector Page

 

 

Gestalten Sie den Repository Selector des GAPTEQ-Servers ganz nach Ihren Wünschen, ohne Programmierkenntnisse.

  • Öffnen Sie den Konfigurator für die Bearbeitung der Custom Repository Selector Page das Menü „Server configuration“ (Reiter: Standard Pages).
  • Die Konfigurationsmöglichkeiten sind selbsterklärend. Es gibt Optionen, die auf Ressourcen zugreifen, die nicht direkt im Konfigurator definiert werden.

Repository Logo

  • Ist die Option „Show repository logo” aktiviert, wird das hinterlegte Repo-Logo aus den Repositories des GAPTEQ-Servers ausgelesen und angezeigt. Dieses Logo können Sie im jeweiligen Repository im GAPTEQ Menü Repository configuration (Reiter: General) hinterlegen.
  • Wählen Sie bei „Repo-Logo“ die gewünschte Bilddatei.

Repository Title

  • Ist die Option “Show repository title” aktiviert, wird der Web title aus der Repository configuration im Reiter „Web appearance“ ausgegeben.

Repository Description

Wenn Sie die Option “Show repository description” aktivieren, wird die Description aus der Repository configuration, im Reiter „General“ ausgegeben.

 

 

 

Head HTML, Footer HTML

Noch mehr gestalterische Freiheit bietet die Möglichkeit den Header und den Footer mit HTML zu gestalten. So können Sie beispielsweise neben gestalterischen Elementen auch Links und weitere Texte platzieren.

Im HTML-Editor steht ein Helper für das Einfügen von Bildern (ImageUrl) aus dem Repository zur Verfügung.

3. Beispiel Custom Login Page

 

 

Gestalten Sie die Login Pages Ihrer Repositories so, dass sie zu Ihrer Marke und Ihrer Applikation passen. Wählen Sie einen Wunschhintergrund und definieren Sie das Aussehen des LogIn-Dialogfeldes individuell nach Ihren Vorstellungen. Nutzen Sie verschiedene Möglichkeiten zum Setzen von Bildern, Rahmen, Buttons, Texten und Farben.

  • Öffnen Sie den Konfigurator über das Menü Repository configuration, Reiter „Standard Pages“ und wählen Sie dort per Klick „Custom Login Page“.
  • Die Konfigurationsmöglichkeiten sind selbsterklärend und Sie können jede gewählte Einstellung nach dem Speichern direkt im Browser betrachten.

 

 

 

Tipp für schnelle Ladezeiten: Für Background Images werden gerne Fotos von Digitalkameras verwendet. Diese Fotos haben eine sehr hohe Auflösung und führen zu langen Ladezeiten beim Seitenaufbau. Verwenden Sie deshalb nur Bilddateien die Weboptimiert abgespeichert wurden.

Zusätzlich zu den angebotenen Konfigurationsmöglichkeiten kann der Header und Footer des Login-Dialogs mit HTML frei gestaltet werden (Bedienung analog zur Erklärung bei Custom Repository Selector Page).

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Views: 472