Start mit dem GAPTEQ-Cloud Paket

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Nachdem Sie ein GAPTEQ-Cloud Paket angefragt haben, wird die Instanz von uns bereitgestellt. Anschließend gehen Sie wie folgt vor.

1. Zugangsdaten und Verbindungsdetails einsehen

Sie erhalten in einer ersten E-Mail Informationen, wie Sie die benötigten Zugangsdaten und Verbindungsdetails aus dem GAPTEQ-Portal abrufen können.

2. Software zur Applikationserstellung downloaden

Sie benötigen auf Ihrem lokalen Computer folgende Software, um mit der Applikationserstellung beginnen zu können:

Sie benötigen folgende Tools, um Ihre Datenbank zu verwalten:

3. Verbindung Cloud Instanz – GAPTEQ-Designer herstellen

Nach der erfolgreichen Installation von GAPTEQ-Designer und SQL Server Management Studio können Sie sich über den GAPTEQ-Designer mit der von uns erstellten Cloud-Instanz verbinden.

  • Öffnen Sie dazu im GAPTEQ-Designer ein neues Repository und geben Sie Ihre Zugangsdaten (diese finden Sie in Ihrem GAPTEQ-Portal Account) in die Maske ein.

 

 

Tipp: Als Best Practice hat sich erwiesen, zunächst ein Datenmodell zu konzipieren und dieses Modell in Ihrer Cloud SQL-Datenbank technisch zu erstellen. Anschließend können Sie im GAPTEQ-Designer, aufbauend auf die erstellten Tabellen und Views, GAPTEQ Applikationsseiten erstellen.

4. Datenbank-Verbindung herstellen

Mittels SQL Server Management Studio oder Azure Data Studio können Sie sich nun mit Ihrer Datenbank verbinden, um Tabellen und Views zu erstellen.

  • Sie benötigen dazu wieder die Zugangsdaten aus Ihrem GAPTEQ-Portal Account

 

ACHTUNG: Ihre Datenbank hat eine andere Zahlenendung als in der Abbildung dargestellt.

Info: Bitte beachten Sie, dass Sie ihr SQL-Datenbank Passwort im Moment lediglich über den GAPTEQ Support (support@gapteq.com) ändern lassen können.

5. Verbindung mit dem GAPTEQ-Portal Account

Verbinden Sie sich mit Ihrem GAPTEQ-Portal Account, um Ihre Rechnungen einzusehen und Ihr Abonnement zu verwalten. Dort können Sie auch jederzeit weitere Personen zu Ihrem Unternehmen einladen.

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Views: 81