Session Variablen

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 2 min

Effizientes Arbeiten mit Session Variablen und Constant Values

Für die fortgeschrittene Applikationsentwicklung hält GAPTEQ zwei unterschiedliche Typen von Session Variablen sowie Constant Values bereit.

FÜR JEDEN ANWENDUNGSFALL DER PASSENDE TYP

1. Session Variable Client only

2. Session Variable Server only

3. Constant Value

1. Session variable Client only

Dieser Variablen-Typ eignet sich zum Speichern von Zuständen oder Werten und kann als Filter in Data Links verwendet werden.

Im Frontend haben alle Komponenten Zugriff auf diese Variablen-Typ und dürfen auch neue Werte setzen.

Im Backend, auf Data-Layer-Ebene, kann mit diesem Variablen-Typ nicht gearbeitet werden.

 

Session Variable Client only erstellen

 

 

Im Menü auf Session Variable klicken und Name und Datentyp festlegen. Bei Visibility Client only auswählen.

Wert der Session Variable Client only setzen/ändern

 

 

Ausgelöst durch ein beliebiges Event kann bei Add action (thisSession -> Session variables) der Wert gesetzt werden.

Hier werden nur Client only Session Variablen aufgelistet.

Wenn Sie auf eine Variable lesend zugreifen möchten, finden Sie diese ebenso unter thisSession.

2. Session Variable Server only

Dieser Variablen-Typ kann nur im Backend gesetzt und abgefragt werden.

Im Data Layer kann dieser Variablen-Typ in der Where-Bedingung und in den Access Rights verwendet werden (Query restriction).
Im Frontend kann auf diesen Variablen-Typ nicht zugegriffen werden.

Session Variable Server only erstellen

 

 

Wert der Session Variable Server only setzen/ändern

Werte können nur im Backend gesetzt werden. Dies kann über SQL-Statements ausgeführt werden
oder im Logon-Script, das bei jedem Login ausgeführt wird.

Beispiel im Logon-Script:

 

 

3. Constant Values

In Constant Values wird ein definierter Wert gespeichert, der in der erstellten Applikation von allen Frontend-Komponenten abgerufen werden kann. Der Wert einer Konstante kann während der Session nicht geändert werden.

Für diesen Zweck können Sie im GAPTEQ Designer unter Constant Values die benötigten Konstanten definieren und Werte gesetzt werden.

Konstante erstellen

Klick auf Constant Values im GAPTEQ-Designer Ribbon Menü.

 

 

Erstellen Sie eine neue Konstante durch Klick auf den Add Button unter der Constant-Values- Übersicht.

Wählen Sie einen Datentyp und weisen Sie der Konstante einen Wert zu.

 

 

Constant Values werden gemeinsam mit den Session Variablen unter thisSession bereitgestellt.

Beispiel – Button mit externem Link:

Beim Klick auf den Button wird die Action openUrlNewWindow(url) ausgeführt.

In der Custom Expression kann unter thisSession die zuvor erstellte Konstante gewählt werden.

 

 

Einsatzbeispiele

In Ihrer Applikation benötigen Sie mehrfach den MwSt-Satz mit 19%. Ändert sich die Mehrwertsteuer, muss nur an einer Stelle der neue MwSt-Satz angepasst werden.

Weitere praktische Beispiele wären die URL einer Website oder die IP-Adresse eines Servers, die als externer Link hinterlegt sind.

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Views: 86