Logon Scripts

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

SQL-Service-Skripte ausführen und Session-Variablen setzen per SQL-Abfragen im Logon Script

Im Rahmen einer GAPTEQ-Applikation wird bei jedem User-Login ein Logon Script abgearbeitet. Dies kann SQL-Statements und Datenbank-Prozeduren ausführen.

Der GAPTEQ-Server stellt Variablen bereit, die in den SQL-Statements verwenden werden können, um beispielsweise ein Mapping zwischen einem GAPTEQ-User und einem Mitarbeiter in der Datenbank herzustellen, Service-Skripte ausführen oder eine Usergruppenzugehörigkeit anhand von Datenbankabfragen zu setzen.

EINSATZMÖGLICHKEITEN

  • Session-Variablen mit Werten aus SQL-Statements beschreiben
  • Mapping zwischen GAPTEQ-User und Informationen aus der Datenbank (z.B. Mitarbeiter)
    herstellen
  • Usergruppenzugehörigkeit anhand von SQL-Abfragen setzen (Custom Role Groups)
  • Service Statements ausführen

SYSTEM PARAMETER

Im GAPTEQ-Menüpunkt „Parameters“ werden alle bereitgestellten Variablen aufgelistet, die in den SQL-Statements verwendet werden können.

@login (Login-String des eingeloggten Users)

@user_id (ID des eingeloggten Users)

@user_guid (GUID des eingeloggten Users)

@fullname (Name des Users)

@email (E-Mail des Users)

@group_names (Komma getrennter String mit den Usergruppen des eingeloggten Users)

BEREICHE DES LOGON SCRIPTS

Ein Klick auf „Skeleton“ im Menü, fügt ein Skript-Grundgerüst in den Editor ein, das die notwendige Syntax für den jeweiligen Anwendungsfall zeigt.

1. Statement

Hier können Sie Session Variablen mit Werten aus Datenbankabfragen beschreiben. Eine Session Variable muss vorab erstellt werden, um sie beschreiben zu können (Siehe GAPTEQ-Feature-Tipp Session Variablen).

Bereits definierte Variablen können im Menü „Output Parameters“ gewählt werden.

 

Custom Role Groups

Wenn Sie Custom Role Groups in der Repository Configuration erstellt haben, wird die Gruppenzugehörigkeit ebenfalls hier definiert (Custom Role Groups werden bei Output Parameter angezeigt). Als Wert wird „true“ oder „false“ erwartet.

Beispiel:

 

2. User

 

3. Group

 

4. User/Group Mapping

 

5. Post Statement

Beschreiben von Session Variablen und Custom Role Groups, wenn diese Aufgrund vorheriger Datenbank-Operationen als letztes ausgeführt werden müssen.

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 1
Views: 78