Frontend Validation

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Validierungsregeln in Data Form und Data Grid setzen (Frontend)

Für das zielgerichtete Einsammeln und Eingeben von Informationen und Werten benötigt man oftmals neben der einfachen Pflichtfeld-Deklaration weitergehende, komplexere Validierungsmöglichkeiten. Um dies zu ermöglichen, kann jedes Formularfeld der GAPTEQ-Komponenten Data Form‘ und ‚Data Grid‘ mit einer Validierungsregel belegt werden, die das Speichern des Formulars verhindert, wenn die Bedingung nicht erfüllt wird. Eine individuelle Fehlermeldung wird direkt am Formularfeld angezeigt. In der Data Form können optional alle Fehlermeldungen der ausgelösten Validierungen als Liste angezeigt werden. Beim Klick auf eine Fehlermeldung wird der Cursor auf das zu korrigierende Formularfeld gesetzt.

VORTEILE & FEATURES

  • Validierungsregel kann für jedes Formularfeld definiert werden.
  • Abfragen werden in JavaScript geschrieben.
  • Formulareingaben können auch mit komplexen Abfragen validiert werden.
  • Eine Validierungsabfrage hat neben den Formularfeldern der Data Form Zugriff auf alle bereitgestellten Variablen weiterer Komponenten der Page und Session Variablen (client only).
  • Fehlermeldung wird direkt am betroffenen Formularfeld angezeigt.
  • Optional werden bei der Data Form alle Fehlermeldungen als Liste zusammengefasst dargestellt.

SO GEHT‘S – SCHRITT FÜR SCHRITT

Das Vorgehen bei der Implementierung von Validierungen in der Data Form und im Data Grid sind identisch. Das Setzen einer Validierungsregel in der Data Form finden Sie beispielhaft in der GAPTEQ SAMPLE APP Wareneingangskontrolle umgesetzt (pageFormularKontrolle). Ein Beispiel für das Setzen von Validierungen im Data Grid finden Sie in der GAPTEQ SAMPLE APP Inventur, in der Data Grid Spalte ‚Menge pro Einheit‘ auf der Seite pageArtikel.

Beispiel für das Setzen der Validierung in der ‚Data Form‘ Die Validierungsanforderung Formularfeld 2 darf nicht leer sein, wenn Formularfeld 1 ausgefüllt wurde soll umgesetzt werden.

 

Klicken Sie in den Eigenschaften des Formularfeldes auf Validation, um das Editor-Fenster zu öffnen.

 

Die Programmiersprache in GAPTEQ Custom Expressions ist JavaScript. Der Editor stellt alle verfügbaren Objekte bereit und ermöglicht ein fehlerfreies Einfügen in das Script.

Ein return true als Rückgabewert gibt an, dass die Prüfung valide ist. Ein return false löst die definierte Fehlermeldung aus und verhindert das Speichern des Datensatzes.

 

Die Abfrage im Beispiel löst eine Fehlermeldung aus, wenn Mängel erfasst wurden aber keine Maßnahmen eingegeben wurden. Werden keine Mängel erfasst sind keine Eingaben bei Maßnahmen erforderlich. Fehlermeldungen werden direkt am Formularfeld angezeigt.

 

Liste aller Validierungsfehler in der Data Form anzeigen.

Wenn mehrere Validierungen in einer Data Form definiert wurden können diese optional als Liste angezeigt werden. Diese Funktionalität wird mit der Checkbox „Show validation summary“ in den Eigenschaften der Data Form aktiviert.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Views: 72