File Uploader

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Dateien in eine Datenbank laden mit der GAPTEQ-Komponente ‘File Uploader‘

Um Dateien in eine Datenbank hochzuladen, bietet GAPTEQ eine einfache Möglichkeit, diese Funktion per Drag & Drop in Eingabe-Formularen oder komplexeren Applikationen zu verankern. Auf diesem Weg erhält der User des Formulars einen Datei-Uploader mit hoher Usability und modernem Design.

 

IHRE VORTEILE

  • Sehr schnelle und einfache Umsetzung einer mächtigen Datei-Upload-Möglichkeit.
  • Einheitliches Erscheinungsbild angelehnt an Ihr Corporate Design.
  • Einfach zu konfigurieren und schnell anzupassen.

DAS FEATURE

Die GAPTEQ-Komponente ‘File Uploader‘ bietet die Möglichkeit, in der fertigen GAPTEQ-Applikation unterschiedlichste Dateitypen wie .doc, .pdf, .jpg etc. auf verschiedenen Wegen in die Datenbank hochzuladen – per Button und Dateimanager, aber auch per Drag & Drop. Hochgeladene Dateien sind in einer Listenansicht mit Dateityp-Icon sichtbar. Einzelne Dateitypen können auch eingeschränkt werden. Das Löschen hochgeladener Files erfolgt per einfachem Klick.

SO GEHT‘S – SCHRITT FÜR SCHRITT

Die Upload-Komponente lässt sich im GAPTEQ-Designer innerhalb von Minuten zu einer Anwendung hinzufügen. Ganz einfach per Drag & Drop und mit wenigen Konfigurationseinstellungen.

  1. GAPTEQ-Komponente ‘File-Uploader‘ in Anwendung einbauen
  2. Anzeigemodul für Uploads einrichten
  3. Einträge verknüpfen

Nachfolgend zeigen wir Ihnen anhand einer mit GAPTEQ realisierten Anwendung für das Bugtracking, wie die Komponente ‘File Uploader‘ zum Einsatz kommt.

1. GAPTEQ-Komponente ‘File Uploader‘ in Anwendung einbauen

  • Öffnen der bestehenden Anwendung und der entsprechenden Page für die Darstellung/Anzeige des ‘File Uploader‘ (hier: Anwendung GAPTEQ Bugtracker mit Unterseite ‘Eintrag bearbeiten‘).

Anwendung mit Platzhalter für den Datei-Upload

  • Aus Auswahlliste Modul ‘File Uploader‘ per Drag & Drop an die gewünschte Stelle der Seite ziehen.
  • Tabelle der Komponente zuweisen.
  • Spalten auswählen.
  • Eigenschaften (SaveMode: z.B. Insert, UploadMode: z.B. Instantly) einstellen.
  • Bei Bedarf eventuelle Bedingungen definieren (z.B. Dateiname validieren).
  • Erlaubte Filetypen auswählen (z.B. Images).

Fertiges Upload-Modul im GAPTEQ-Designer

2. Anzeigemodul für Uploads einrichten

  • Modul ‚Data List‘ hinzufügen.
  • Tabelle der Komponente zuweisen.
  • Gewünschte Spalten auswählen.
  • List Upload einstellen (damit sich Liste nach Upload aktualisiert).
  • Anzeigeart (ItemTemplate) auswählen (z.B. Picture and Text).

3. Einträge verknüpfen

  • Uploads mit anderen Einträgen verknüpfen (DataLinks setzen).

Upload-Komponente im Projekt-Frontend

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 1
Views: 184