Data Source

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Mit der GAPTEQ-Komponente ‘Data Source’ Ergebnisse von Datenbankabfragen temporär speichern

Müssen Daten für die weitere Verwendung im Programmablauf nur gelesen und nicht angezeigt werden, bietet sich der Einsatz der GAPTEQ-Komponente ‚Data Source“ an. Zu denken ist beispielsweise an Datensätze aus Zuordnungstabellen, deren Werte ausschließlich für weitere Abfragen oder die Programmsteuerung benötigt werden.

DAS FEATURE

Die GAPTEQ-Komponente ‘Data Source’ liest Datensätze einer Tabelle über einen Data Layer aus und speichert das Ergebnis im Data-Source-Objekt.

SO GEHT‘S – SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Data Source in Page erstellen und konfigurieren
  2. Datenabfrage anstoßen und im Data Source speichern
  3. Zugriff auf Datensätze im Data Source

Nachfolgend zeigen wir Ihnen anhand einer mit GAPTEQ realisierten Anwendung, wie die Komponente ‘Data Source‘ zum Einsatz kommt.

1. Data Source in Page erstellen und konfigurieren

Ziehen Sie per Drag & Drop die Komponente Data Source in die Page.

 

In den Eigenschaften unter Data source properties wird dann die Datenquelle (Data Layer) ausgewählt.

 

Für die Abfrage über Data Layer können nun wie gewohnt unter Data links Filter definiert werden.

 

Unter Actions können optional Ereignisse zur Programmsteuerung und Fehlerbehandlung verwendet werden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Auswahl:

  • Loaded – Event wird ausgelöst, wenn Daten erfolgreich geladen wurden.
  • loadStarted – Event wird ausgelöst, wenn das Laden der Daten angestoßen wurde.
  • loadNotFound – Event wird ausgelöst, wenn die Abfrage keine Daten liefert.
  • loadError – Event wird ausgelöst, wenn das Laden der Daten fehlgeschlagen ist.

 

2. Datenabfrage anstoßen und im Data Source speichern

Das Einlesen von Daten in ein Data Source Objekt kann durch ein beliebiges Ereignis ausgelöst werden, z.B. durch das Klick-Event eines Buttons. Im „Add action“-Dialog werden alle für diese Page definierten Data-Source-Objekte aufgelistet und stellen folgende Aktionen zur Auswahl:

  • loadows() – Liest alle Datensätze der Abfrage und speichert sie im Data-Source-Objekt.
  • gotoRow(index) – Selektiert einen Datensatz aus dem Data Source anhand des übergebenen Parameters. Der Index startet bei 0.
  • clearRows() – Löscht den Speicher des Data Source Objekts.
  • loadRow(key) – Laden eines Datensatzes anhand des übergebenen Keys.
  • findRow(key) – Lädt einen Datensatz anhand des übergebenen Keys und leert den Speicher, wenn kein Datensatz gefunden wurde.

 

3. Zugriff auf Datensätze im Data Source

In unserem Beispiel greifen wir auf den Data Source zu, um die Parameter eines Link-Buttons mit Werten aus dem Data Source Objekt zu belegen.

Dazu wählen wir beim „clicked“ Event eines Buttons navigation > open (page, parameter) und hinterlegen eine Page, die Parameter erwartet.

Anschließend kann die Data Source Komponente unter Data link gewählt und der gewünschte Wert als Parameter festgelegt werden.

 

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0
Views: 158