Data Processor

You are here:
Ungefähre Lesezeit: 1 min

Stored Procedure Calls mit Output-Parameter über den Data Processor ausführen

DAS FEATURE

Data Processor

Mit Hilfe der GAPTEQ-Komponente „Data Processor“ ist es möglich, Stored Procedures auf dem SQL-Server aufzurufen und die Rückgabewerte zu empfangen und weiter zu verwenden. Für den Aufruf können Parameter definiert und befüllt werden. Die Speicherung der Rückgabewerte (Output-Parameter) der Prozedur erfolgt in Variablen. So lässt sich prüfen, ob die Prozedur erfolgreich ausgeführt wurde, so dass die Rückgabewerte ausgegeben oder weiterverarbeitet werden können.

Edit Box zur Eingabe des parametergesteuerten Prozeduraufrufs

SO GEHT’S SCHRITT FÜR SCHRITT

Nachfolgend zeigen wir Ihnen anhand einer GAPTEQ Demo-Applikation, wie Sie mit der Komponente Data Processor arbeiten. Dafür wird im Frontend beim Klick auf den Button, die mit den eingegebenen Werten aus zwei Eingabefeldern (Edit Box) versorgte Prozedur, mit zwei Input Parametern aufgerufen. In einer weiteren Edit Box erfolgt die Ausgabe des Werts eines Output-Parameters.

  1. SQL Statement erstellen und Parameter definieren
  2. Data Processor erstellen und konfigurieren
  3. Stored Procedure ausführen und Output-Parameter ausgeben

1. SQL Statement erstellen und Parameter definieren

Erstellen Sie die SQL-Abfrage im GAPTEQ-Designer unter New item > Sql statement. Nun definieren Sie alle Parameter, die für den Aufruf der Prozedur benötigt werden.

 

Im SQL-Statement-Editor-Fenster wird der korrekte Aufruf der Stored Procedure mit allen Parametern angegeben.

 

2. Data Processor erstellen und konfigurieren

Ziehen Sie per Drag & Drop die Komponente Data Processor in die Seite. In den Eigenschaften wird das auszuführende SQL-Statement gewählt.

 

Nun wählen Sie mit Select das zuvor erstellte und abgespeicherte SQL-Statement.

 

Im SQL-Statement definierte Parameter werden über Data links mit Werten versorgt.

 

Actions

Ereignisse unter Actions können optional zur Programmsteuerung und Fehlerbehandlung verwendet werden.

Executed – Event wird ausgelöst, wenn die Abfrage erledigt ist.

execStarted – Event wird ausgelöst bei Ausführen der Abfrage

execError – Meldung erfolgt, wenn die Abfrage nicht erfolgreich ausgeführt werden konnte.

 

3. Stored Procedure ausführen und Output-Parameter ausgeben

In unserem Beispiel wird die Stored Procedure durch das Clicked Event eines Buttons mit der exec() Action des Data Processors ausgelöst:

 

Danach erfolgt die Ausgabe des Rückgabewerts der Prozedur – in unserem Beispiel – in einer Edit Box (inputResult.setValue). Diese Aufgabe übernimmt der Data Processor selbstständig, wenn die Abfrage erfolgreich ausgeführt wurde (Event: executed)

 

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 2
Views: 201